Perfektes Grübchen auf Ihrem Krawattenknoten JEDES MAL | 2 einfache Schritte zu Noppen Krawatten mit jedem Knoten

Ein Stildetail kann einem Outfit Leben einhauchen.

Stellen Sie sich zwei Männer im exakt gleichen Anzug vor.

Sie stehen direkt nebeneinander.



Ein Mann hat dieses „Detail“. Der andere nicht.

Einer von ihnen wird einen 'Stil' haben Kante.

Was ist es?

ZU Grübchen im Krawattenknoten.

Dieses winzige Modedetail unter Ihrem Krawattenknoten ist ein starker Beweis für einen raffinierten Stil.

Das Grübchen ist eine Falte im Stoff der Krawatte in der Nähe des Knotens.

Es verleiht der Krawatte und dem gesamten Outfit mehr Tiefe.

Männer, die wirklich wissen, wie man sich kleidet, entscheiden sich für ein Grübchen in ihrer Krawatte, weil:

  • Es verwandelt die Krawatte von einem einfachen Stück Material um den Hals in ein Machtaussage.
  • Es fügt ein zusätzliche Dimension an die Krawatte.
  • Es fügt hinzu Eleganz und Charakter zu deinem Krawattenknoten.
  • Ein Grübchen, das proportional zum Knoten ist, macht die Bindekurve etwas besser raus und runter.

Ohne das Grübchen fallen einige Seidenkrawatten wie ein Damenschal nach unten.

Wenn Sie wissen, wie man ein Grübchen macht, erhalten Sie positive Kommentare von denen, denen Sie überraschend häufig begegnen. Das Grübchen ihres Krawattenknotens mag einfach aussehen, aber das Erstellen des perfekten Grübchens erfordert ein wenig Übung.

Im Folgenden gebe ich Ihnen zwei Tipps, die eine perfekt geknickte Krawatte garantieren.

Klicken Sie hier für das YouTube-Video 2 einfache Schritte zu Noppen Krawatten

Klicken Sie hier für das Video So erhalten Sie das perfekte Grübchen auf Ihrem Krawattenknoten

Immer eine Krawatte tragenSchritt 1, um ein Grübchen zu bilden:

  • Beginnen Sie mit einem Vier-in-Hand-Knoten und stellen Sie sicher, dass die Krawatte in keiner Weise verdreht ist.
  • Wenn Sie bereit sind, den Knoten festzuziehen, greifen Sie einfach nach beiden Kanten der Krawatte über dem Knoten.
  • Drücken Sie die Kanten dieses Teils der Krawatte mit Daumen und Zeigefinger zusammen.
  • Halten Sie den Stoff zwischen Ihren Fingern gedrückt, verwenden Sie Ihre andere Hand und ziehen Sie am vorderen Ende der Krawatte. Je stärker Sie ziehen, desto ausgeprägter wird ein Grübchen, das Sie erzeugen.
  • Passen Sie es an, bis das Grübchen genau richtig ist, befestigen Sie Ihre Krawatte am Kragen und Sie können loslegen.

Schritt 2, um ein Grübchen zu bilden:

  • Befolgen Sie genau die gleichen Schritte wie oben, bis Sie bereit sind, den Knoten festzuziehen.
  • Greifen Sie beide Kanten der Krawatte gerade unter dem KnotenPlatzieren Sie Ihren Zeigefinger in der Mitte der Kanten.
  • Erstellen Sie eine ähnliche Rille im Bindegewebe, während Sie die Kanten an Ort und Stelle halten, und ziehen Sie das vordere Ende der Krawatte nach unten.
  • Knöpfen Sie den Hemdkragen zu und befestigen Sie den Knoten am Kragen.

Kneifen Sie die Krawatte - Eine weitere einfache Alternative, um das Grübchen herzustellen, besteht darin, die Krawatte in der Nähe des Knotens einzuklemmen, damit sie unmittelbar vor dem Festziehen wie ein „W“ aussieht. Erstellen Sie das Grübchen zuerst mit Ihren Händen und sichern Sie es dann, indem Sie den Knoten festziehen. Geben Sie den Knoten eine letzte Prise, sobald die Krawatte festgezogen ist und das Grübchen den ganzen Tag an Ort und Stelle bleibt.

Prise-the-Tie

Häufige Fehler zu vermeiden:

Manchmal kann es zu einem Grübchen kommen, das foppisch und überarbeitet ist.

  • Mit einer schmalen Krawatte - Je schmaler eine Krawatte, desto schwieriger ist es, ein Grübchen zu erzeugen. Es ist eine echte Herausforderung, ein Grübchen mit einer Krawatte zu bekommen, die nur 6 cm breit ist. Dünne Krawatten machen das überhaupt nicht gut. Einige billige Krawatten werden gut grübeln, aber viele nicht.
  • Mit dem falschen Material- Sehr leichte Baumwollkrawatten sind möglicherweise zu weich, um ein Grübchen zu halten, da sie einfach knicken oder falten. Leichte Strickkrawatten erzeugen andere Grübchen als dicke Kaschmir- oder Seidenkrawatten. Am besten und am einfachsten zu grübeln sind Krawatten aus einem gröberen Stoff. wie fein gerippte strukturierte Seide.
  • Mit einem klobigen Knoten - Der klobige Windsor-Knoten ist fast immer der falsche Knoten für das perfekte Grübchen. Wählen Sie den richtigen Knoten zunächst. Einige Knoten sind besser für das Grübchen als andere. Zwei gute Knoten für das Grübchen sind die Vier in der Hand ebenso wie Half Windsor Knoten.
  • Erstellen eines symmetrischen Grübchens - Ihr Grübchen sollte so aussehen, als hätten Sie einige Sekunden damit verbracht, es zu reparieren. Versuche es nicht zu sehr. Vermeiden Sie das Streben nach perfekter Symmetrie.
  • Das falsche Design auf der Krawatte - Der eleganteste Knoten wird mit einer hässlichen Krawatte verschwendet. Investieren Sie in eine tolle Krawatte und perfektionieren Sie dann den Knoten.
  • Werkzeuge zum Erstellen von Grübchen - Verwenden Sie Ihren Finger, um ein Grübchen zu erstellen. Verwenden Sie keinen Grübchenmacher. Sie möchten niemandem erklären, dass Sie eine Vorrichtung verwendet haben, um das Grübchen in Ihrer Krawatte zu bilden.

Möchten Sie 18 Möglichkeiten zum Binden einer Krawatte sehen? Verwenden Sie die Grübchenmethoden, um sich von diesen 18 Knoten abzuheben. Klicken Sie HIER, um sie zu entdecken

Die Philosophie des Krawattengrübchens ist, dass es ein persönlicher Ausdruck kunstvoller Unvollkommenheit sein sollte. Ein Krawattengrübchen sollte mit einem Hauch von Gleichgültigkeit erstellt werden, auch wenn die Entscheidung, eines zu erstellen, beabsichtigt ist.

Denken Sie daran, sie Grübchen zu nennen, keine Falten.