Herrenuhren: Der Unterschied zwischen Quarz- und mechanischen Bewegungen

Herrenuhren - ihre Nützlichkeit für den Stil eines Mannes ist unermesslich.

Sie tragen eine wertvolle Geschichte, die bis in die 1540er Jahre mit der Geburt der Schweizer Uhrenindustrie zurückreicht.

Trotzdem diskutieren wir heute etwas Spezifischeres - unseren Beitrag zu einer feurigen Debatte zwischen Uhrenliebhabern: die Unterschiede zwischen Quarz- und mechanischen Uhrwerken und ob man überlegen ist.



Aber

Welches ist das Beste für dich? Lesen Sie weiter, mein Freund.

Der heutige Artikel wird Ihnen von Vincero zur Verfügung gestellt. Hersteller stilvoller Herrenuhren das sieht und fühlt sich so gut an wie andere Uhren 10x der Preis. Wenn Sie schon länger nicht mehr auf ihrer Website waren, müssen Sie sich die neuen Designs ansehen, insbesondere die Kairos Automatic.

Ihre Uhr sagt der Welt und anderen um Sie herum, worum es Ihnen geht. Vincero macht mutige Designs für Jungs, die sich zu einem erschwinglichen Preis von anderen abheben möchten. Mit einem ausgeprägten Aussehen und einem hochwertigen Gefühl werden diese Uhren wahrgenommen und gelobt. Klicken Sie hier, um den 5-jährigen Jubiläumsverkauf von Vincero zu sehen!

Klicken Sie hier, um das Video anzusehen - Quarz vs mechanische & automatische Uhren (Welcher Uhrentyp soll gekauft werden?)

Überblick

  1. Kosten
  2. Handwerkskunst
  3. Haltbarkeit
  4. Instandhaltung
  5. Handbewegung
  6. Energiequelle
  7. Richtigkeit
  8. Erbe
  9. Fall

Übersicht - Eine Einführung in Quarz & mechanische Bewegungen

Bevor wir uns mit Einzelheiten zu Herrenuhren befassen können, müssen wir zunächst ein Verständnis dafür erlangen, wie beide funktionieren. Nur dann kann ein aufstrebender Uhrensammler beide wirklich schätzen.

Mechanische Bewegungen

Mechanische Bewegungen fallen in eine von zwei Unterkategorien: Handbuch und automatisch Uhren. In einem manuelle Uhrmuss der Träger die Krone (den Wickler) oben auf der Uhr drehen, um die Hauptfeder festzuziehen.

Die Uhr sollte dann vor dem nächsten Aufziehen ungefähr 40 Stunden lang arbeiten. Einige haben sogar eine Gangreserve, die sie auf 10 Tage verlängert.

Automatische Varianten werden stattdessen von einem Oszillator angetrieben, der die Hauptfeder automatisch aufzieht, um die Uhr anzutreiben. Der Oszillator kann als eine Art Rotor betrachtet werden, der sich dreht, wenn der Träger sein Handgelenk bewegt. Dies bedeutet, dass die Uhr vollständig mit kinetischer Energie betrieben wird.

Rolex Yacht Master 2

Die Rolex Yacht Master II ist ein Beispiel für eine mechanische Uhr.

Beide Typen haben jedoch eine ähnliche Konstruktion. Das Wickeln übt Druck auf die Hauptfeder aus, wodurch eine Kraft erzeugt wird, die dann durch die Feder übertragen wird Getriebezug (der Sammelbegriff für die Komponenten in der Uhr) zu einer Hemmung. Dadurch wird jedes Mal ein wenig Strom verbraucht.

Diese Energie wird in Intervallen freigesetzt, die denen eines 24-Stunden-Tages entsprechen. Obwohl das Konzept zeitlos bleibt, haben fortschrittliche Technologie und Herstellungsmethoden mechanische Bewegungen genauer als je zuvor gemacht.

Quarzbewegungen

Quarzwerke wurden 1969 vom japanischen Hersteller Seiko eingeführt und sind im Vergleich viel einfacher. Sie wurden mit dem Ziel gemacht, traditionelle Perspektiven der Uhrenproduktion in Frage zu stellen.

Bis zu diesem Zeitpunkt gab es nur mechanische Uhren, die sich der Laie nur schwer leisten konnte. Billigere Quarzwerke haben die Uhrenindustrie für immer verändert.

Quarzwerke werden von einer Batterie angetrieben. Sie benötigen keinerlei Wicklung.

Die Batterien im Gehäuse senden elektrische Signale an einen Quarzkristall, wodurch dieser 32.768 Mal pro Sekunde vibriert. Diese Schwingungen werden dann durch eine Schaltung gemessen und in einzelne elektrische Impulse umgewandelt - ein Impuls pro Sekunde.

Herrenuhren Vincero

Der Vincero Bellwether verwendet das Seiko Mecha-Quarz-Uhrwerk. Klicken Sie hier, um es zu überprüfen.

Das Ergebnis ist eine Uhr, die weitaus genauer ist als jede bisherige mechanische Uhr.

1. Die Kosten

Kommen wir nun zu den Messingnägeln und sprechen über Unterschiede. Wir werden mit den Kosten beginnen.

Quarzbewegungen

Im Allgemeinen sind Quarzwerke weitaus billiger als ihre mechanischen Gegenstücke. Es wird einige Überlappungen geben, aber mechanische Bewegungen können einen deutlich höheren Preis erzielen, als Quarz jemals anstreben könnte.

Sie könnten leicht eine Quarzuhr in einem Bereich zwischen 5 und 100 Dollar finden. Dies hat hauptsächlich mit dem Mechanismus selbst zu tun. Da Quarzwerke elektrisch über eine Batterie arbeiten, sind sie einfacher herzustellen.

Gehen Sie aber nicht davon aus, dass sie alle billig sind. Es gibt hochwertige Quarzwerke. Der Grand Seiko 9F hat einen Preis von 2.300 $, während die Breitling Exospace B55 wird über 8.000 $ laufen. Diese Faktoren sind hauptsächlich auf die im Gehäuse verwendeten Materialien, den Kristall und die Anzahl der Komplikationen auf der Uhr zurückzuführen.

hybris mechanische Bewegung

Die Jaeger LeCoultre Hybris Mechanica ist ein extremes Beispiel für eine teure mechanische Uhr.

Mechanische Bewegungen

Diese Edelsteine ​​können im Allgemeinen zwischen 50 und 1.000 US-Dollar liegen. Sie können zuverlässig eine Qualitätsautomatik für etwa 500 US-Dollar finden. Der Preis einiger Automatikwerke kann jedoch in unglaubliche Höhen steigen. Das Jaeger LeCoultre Hybris Mechanica ist ein solches Beispiel, das für läuft 2,5 Millionen US-Dollar.

Obwohl wie bei Quarzwerken mehrere Faktoren im Spiel sind, wird die Preisgestaltung bei mechanischen Uhren wesentlich stärker vom Mechanismus selbst beeinflusst - weitaus komplexer als der Gegner.

2. Handwerkskunst

Wir haben über die Kosten gesprochen und die relative Komplexität jeder Bewegung angesprochen, aber lassen Sie uns näher darauf eingehen.

Quarzbewegungen

Diese Uhren bestehen aus insgesamt 14 Teilen:

  • Der Stamm
  • Die Rennbahn
  • Spule
  • Batterieisolator
  • Kontakt
  • Batterieband
  • Quartz Kristall
  • Arretierung
  • Batterie
  • Teller
  • Zugbrücke
  • Fußklemme wählen
  • Gehäuseschraube
  • Spulenabdeckung

Die Hauptakteure in dieser Liste sind der Quarz und die Schaltung, über die die Uhr mit Strom versorgt wird. Alles in allem ist es eine einfache Verschmelzung, die mehr auf Technologie als auf Handwerkskunst beruht. Das Zusammenstellen erfordert weniger Geschick und Detail, was bedeutet, dass der Handwerkskunst weniger Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Uhrwerk Infografik

Der Mechanismus in einem mechanischen Uhrwerk ist komplexer - und teurer - als in Quarzwerken.

Mechanische Bewegungen

Die Handwerkskunst hinter mechanischen Uhrwerken ist der Hauptgrund, warum sie von Sammlern gesucht werden.

Wie oben erwähnt, haben die einfachsten mechanischen Uhren ungefähr 130 Komponenten, was die Komplexität des Quarzwerks von Anfang an bei weitem übertrifft. Andere können Tausende von beweglichen Teilen haben.

Eine mechanische Uhr hat auch die Schwerkraft zu konkurrieren. Die Schwerkraft beeinträchtigt die heikelsten Aspekte der Funktionalität einer Uhr. Um dies zu mildern, Abraham-Louis Bréguet erfand das Whirlpool um 1795. Dieser Mechanismus verfügt über ein Unruhrad und eine Hemmung in einem rotierenden Käfig, die verwendet werden, um eine genaue Zeitmessung besser zu gewährleisten.

Der erste Besitzer einer Uhr mit einem solchen Gerät war Kaiser Napoleon selbst.

Im Laufe der Jahre wurden Tourbillons immer effizienter und komplexer. Ein bemerkenswertes Beispiel ist der Thomas Prescher Triple-Axis Tourbillon Regular Sport - im Jahr 2004 erstellt.

3. Haltbarkeit

Die Dauerhaftigkeit dieser Bewegungen zu diskutieren, ist etwas einfacher.

Die Stärke von Quarzbewegungen liegt in ihrer Schlagfestigkeit. Der vereinfachte Mechanismus bedeutet, dass es weniger wahrscheinlich ist, dass es kaputt geht. Wenn Sie dieses Design mit so etwas wie einer Taucheruhr kombinieren, können Sie eine Uhr haben, die fast unbesiegbar ist.

Quarzuhren mögen mehr Zeit in Anspruch nehmen, aber mechanische Uhren könnten ewig halten.

Mechanische Uhren brechen zwar eher nach einem Sturz, haben aber den Vorteil der Langlebigkeit. Ohne Batterie sind mechanische Bewegungen funktionell unsterblich. Obwohl dies stark von Sorgfalt und Handwerkskunst abhängt, kann eine hochwertige mechanische Uhr Sie und Ihre Kinder leicht überdauern!

4. Wartung

Lassen Sie uns zusammenfassen, wie viel Aufmerksamkeit diese Schönheiten benötigen.

Quarzbewegungen

Der Vorteil eines Quarzwerks besteht darin, dass es über einen langen Zeitraum nur sehr wenig Pflege benötigt. Die einzige Wartung erfolgt normalerweise alle 2-5 Jahre, wenn die Batterie der Uhr ausgetauscht werden muss. Bei wasserfesten Uhren kann es jedoch etwas komplizierter werden, da der Mechanismus wieder versiegelt und druckgeprüft werden muss.

Diese Dienste kosten zwischen 45 und 60 US-Dollar.

Uhr Reparatur Quarz

Quarzuhren sind einfacher zu reparieren. Mechanische Bewegungen erfordern mehr Aufmerksamkeit.

Mechanische Bewegungen

Wie zu erwarten ist, sind mechanische Uhren etwas komplizierter zu pflegen. Es wird empfohlen, dass Sie es genau alle 3 Jahre zur Wartung verwenden.

Der Grund liegt in den Ölen, die die Bewegung des Getriebes erleichtern. Sie brechen allmählich zusammen, unabhängig davon, wie Sie mit der Uhr umgehen. Wenn Sie länger als 3 Jahre warten, um es zu warten, töten Sie es langsam ab.

Service ist auch nicht billig. Je nach Kaliber Ihrer Uhr sehen Sie möglicherweise Preise zwischen 85 und 450 US-Dollar.

Mechanische Bewegungen sind eine Verpflichtung, machen Sie keinen Fehler!

5. Handbewegung

Dies ist tatsächlich der zuverlässigste Faktor, um eine Quarzbewegung von einer mechanischen Bewegung zu unterscheiden.

Quarzbewegungen

Da der Mechanismus einer Quarzuhr jede Sekunde einen Impuls erfährt, bewegt sich der Zeiger in einzelnen Zecken - genau einmal pro Sekunde.

Dies liegt an der Energieeffizienz. Eine einzelne Zecke verbraucht viel weniger Strom als eine mechanische Uhr.

Uhr ticken gif

Beachten Sie den Unterschied in der Bewegung zwischen den Quarz- und mechanischen Bewegungen.

Mechanische Bewegungen

Das Getriebe bewegt den Sekundenzeiger jedes Mal, wenn die Waage schwingt. Dies geschieht 6-8 Mal pro Sekunde. Für das Auge bedeutet dies eine kontinuierliche Gleitbewegung des Zeigers auf der Uhr.

Lassen Sie sich nicht täuschen - es ist keine sanfte Bewegung, es tickt nur in kleineren Schritten schneller. Einige mechanische Herrenuhren ticken hörbar, die meisten jedoch nicht.

6. Stromquelle

Wie leiten Quarz und mechanische Bewegungen ihre Stärke ab?

Quarzbewegungen

Die Hauptbatterie neigt dazu, in einem „Nest“ zu ruhen. Der negative Kontaktgurt liegt am Boden des Nestes, während der positive Gurt an der Seite anliegt. Bei bestimmten Modellen dient der Gurt, der die Batterie festhält, gleichzeitig als positiver Kontakt.

Die Gurte müssen jedoch völlig frei von Rückständen sein. Während sich in der Uhr selten Rückstände ansammeln, kann dies der Schuldige sein, wenn die Uhr nicht richtig oder unregelmäßig zu ticken beginnt. In einem solchen Fall wird empfohlen, die Bänder mit einem Stück geschärftem Holz zu reinigen. Wenn das Problem weiterhin besteht, sollten Sie einen Radiergummi verwenden.

Beim Umgang mit dem Mechanismus ist Vorsicht geboten. Wenn die Batterie von einer Schraube gehalten wird, lösen Sie die Schraube so vorsichtig wie möglich, damit der Schraubendreher nicht den gesamten Mechanismus beschädigt.

Infografik zur Stromquelle ansehen

Während ein Quarzwerk auf einer Batterie beruht, verwenden Automatikuhren einen Rotor, der die Uhr durch kinetische Energie antreibt.

Mechanische Bewegungen

Diese Uhren werden von einer Hauptfeder angetrieben, die periodisch aufgezogen wird - entweder vom Oszillator in einer Automatikuhr oder von Hand.

Die Kraft wird über das Getriebe verteilt, um das Unruhrad anzutreiben. Dieses Rad dreht sich hin und her, um die Uhr anzutreiben.

7. Genauigkeit

Gibt es einen Unterschied darin, wie gut Quarz und mechanische Bewegungen die Zeit anzeigen?

Sie wetten.

Quarzbewegungen

Quarzuhren sind genau das Richtige für Sie. Da sie auf sehr präzise elektrische Impulse angewiesen sind, können sie auf jeden Fall auf dem neuesten Stand bleiben.

Im Laufe der Zeit werden alle Uhren in Bezug auf die genaue Uhrzeit etwas schlechter, aber bei Quarzuhren ändert sich der Durchschnitt im Durchschnitt nicht mehr als eine Sekunde pro Tag.

Quarzwerk Innenraum

Eine hochwertige Quarzuhr variiert nur um eine Sekunde pro Tag.

Mechanische Bewegungen

Genauigkeit ist eine kompliziertere Angelegenheit für mechanische Uhren.

Diese Uhren sind leider aus einer Vielzahl von Gründen weitaus anfälliger für Variationen:

  • Die Position der Krone auf der Uhr (oben oder unten) kann die Genauigkeit beeinträchtigen.
  • Sie können aufgrund starker Handgelenksbewegungen oder Erschütterungen Sekunden gewinnen.
  • Temperatur.
  • Wie weit ist es gewickelt worden. Wenn Sie nicht konstant wickeln, wird das Problem noch verschärft.
mechanische Uhr

Mechanische Bewegungen sind weitaus ungenauer als Quarz.

Luxusuhren der Mittelklasse wie Rolex und Omega sind täglich um etwa 2 Sekunden ausgeschaltet. Glücklicherweise verfolgen beide Unternehmen unermüdlich höhere Standards, die sie genauer machen als der traditionelle Schweizer COSC-Standard.

Eine Luxusuhr der Einstiegsklasse variiert normalerweise um 4 bis 6 Sekunden pro Tag. Uhren im Wert von 400 bis 800 US-Dollar von Schweizer und japanischen Marken werden nicht zertifiziert, was bedeutet, dass Sie deutlich mehr Variationen erhalten. Wir sprechen von einer Zeit, die um ungefähr 12 Sekunden pro Tag verschoben werden kann.

Lassen Sie mich nicht mit preisgünstigen Uhren (100 bis 200 US-Dollar) anfangen. Diese sind ziemlich unvorhersehbar und erfordern die meiste Aufmerksamkeit. Sie können bis zu 25 Sekunden pro Tag variieren.

Wenn Sie eine Budgetüberwachung in Betracht ziehen, finden Sie bitte ein Modell, das einer Form der Regulierung folgt. Diese sind auf 10 Sekunden pro Tag genau.

8. Erbe

Suchen Sie eine wertvolle Geschichte, auf die Sie stolz sein können? Mechanische Bewegungen sind die beste Wahl, und ich werde erklären, warum.

Das erste Quarzwerk wurde am 25. Dezember 1969 in Form des Seiko Astron veröffentlicht. Sie sind nicht nur relativ jung, sondern ihr unkompliziertes Design lässt auch wenig Erbe übrig.

John Calvin Schweizer Uhren

John Calvin war im Wesentlichen der Schöpfer der Schweizer Uhrenindustrie.

Bei mechanischen Bewegungen ist das anders. Die erste mechanische Uhr wurde 1275 hergestellt. Der Schweizer Prediger John Calvin brachte in den 1540er Jahren die ersten richtigen Uhren zum Verkauf. Seine Entwürfe integrierten Uhren mit Schmuck für die Bequemlichkeit.

1773 erfand Joseph Tlustos die erste Automatikuhr. Zu diesem Zeitpunkt wurden die ersten Taschenuhren gekauft und verkauft.

9. Der Fall

Selbst wenn wir Materialien aus der Gleichung herauslassen, müssen noch Abweichungen berücksichtigt werden.

Aufgrund der Natur von Quarzuhren hat der Hersteller in der Regel mehr Freiheit bei der Bestimmung der Gehäusegrößen. Dies bedeutet, dass sie mit Designs kreativer sein können. Einige sind nur 1 mm dünn!

Das Gehäuse einer Quarzuhr ermöglicht aufgrund der Einfachheit ihres Designs viel mehr kreative Freiheit.

Die Schönheit mechanischer Uhren liegt im Mechanismus selbst. Aus diesem Grund verfügen sie üblicherweise über ein offenes Gehäuse, damit der Träger den Getriebezug bewundern kann. Dies ist ein starkes Zeichen für den Stolz auf die Handwerkskunst - der Hersteller möchte, dass Sie ihre Arbeit sehen.

Die Komplexität einer mechanischen Uhr bedeutet, dass das Gehäuse niemals so dünn sein kann wie das eines Quarzwerks. Diese Fälle sind normalerweise dicker als 10 mm, von denen die meisten über 12 mm sind.

Zusammenfassung - Quartz Vs. Mechanische Herrenuhren

Überblick

  1. Kosten
  2. Handwerkskunst
  3. Haltbarkeit
  4. Instandhaltung
  5. Handbewegung
  6. Energiequelle
  7. Richtigkeit
  8. Erbe
  9. Fall

Auf welcher Seite stehst du?

Jetzt, wo Sie die Fakten kennen, können Sie eine fundierte Entscheidung treffen, welche Sie bevorzugen, und sie denjenigen erklären, die fragen.

Der heutige Artikel wird Ihnen von Vincero zur Verfügung gestellt. Hersteller stilvoller Herrenuhren das sieht und fühlt sich so gut an wie andere Uhren 10x der Preis. Wenn Sie schon länger nicht mehr auf ihrer Website waren, müssen Sie sich die neuen Designs ansehen, insbesondere die Kairos Automatic.

Ihre Uhr sagt der Welt und anderen um Sie herum, worum es Ihnen geht. Vincero macht mutige Designs für Jungs, die sich zu einem erschwinglichen Preis von anderen abheben möchten. Mit einem ausgeprägten Aussehen und einem hochwertigen Gefühl werden diese Uhren wahrgenommen und gelobt. Klicken Sie hier, um den 5-jährigen Jubiläumsverkauf von Vincero zu sehen!