Ist Wearable Tech stilvoll? | 10 Wege, wie Technologie den Stil revolutioniert hat

Intelligente BrilleTech-Ruining-Stil

Smarte Uhren

Intelligente Ringe



Alles ist so „schlau“… aber ist es stilvoll?

Gibt es technische Innovationen, die den Stil verbessern?

Ja…

Die meisten dieser Innovationen wurden nicht speziell für den Stil entwickelt…

… Wurden aber indirekt verwendet, um es voranzutreiben…

Es ist wirklich sehr aufregendes Zeug (vielleicht weil ich ein Wissenschafts-Nerd bin)…

Heute habe ich 10 technologische Fortschritte, die die Stilbranche verändert haben…

Klicken Sie hier, um das Video auf YouTube anzusehen - Erstaunliche Fortschritte in der Stil-Technologie

Klicken Sie hier, um das Video anzusehen - 10 Wege, wie Technologie den Stil revolutioniert

Dieser Beitrag wurde Ihnen von gebracht Mikroverstellbare Gürtel von Anson Belt & Buckle.

Was macht sie so besonders? Ihr innovatives Gürtel-Schnalle-System. So ist es im Vergleich zu normalen Gürteln:

  • Keine Löcher erforderlich - einstellbar um jeden Zentimeter
  • Passgenau - Schneiden Sie überschüssiges Material mit einer Schere ab
  • Austauschbare Schnallen und Riemen in ähnlichen Breiten (1,25 ″ / 1,5 ″), die das Mischen und Anpassen erleichtern

Anson bietet jetzt eine Geschenkbox Deal für 99,95 $. Kaufen Sie ein Set mit 3 Schnallen / 2 Riemen oder 3 Riemen / 2 Schnallen (was 6 mögliche Gürtelkombinationen bedeutet). Es wird ein großartiges Geschenk für einen Freund, einen geliebten Menschen… oder sogar für sich selbst sein.

Klicken Sie hier, um Anson Belt & Buckle zu entdecken

Kleidung-Erfindung-ReißverschlussErfindung der Kleidung # 1 - Reißverschlüsse

Dies ist wahrscheinlich die wichtigste aller Erfindungen auf dieser Liste. Der Großteil unserer Oberbekleidung (insbesondere Hosen) basiert auf der Funktion eines Reißverschlusses.

Können Sie sich vorstellen, in der Zeit vor dem Reißverschluss zu leben? Es ist noch gar nicht so lange her. Der erste Reißverschluss wurde 1851 erstellt, gefolgt von einer weiteren Version im Jahr 1893. Beide wurden jedoch nicht zu einem kommerziellen Erfolg.

Es war nicht bis 1913, als die Der erste moderne und wirklich funktionale Reißverschluss wurde erfunden. Aber wer genau hat den Begriff „Reißverschluss“ geprägt? Es wird behauptet, dass die Firma B. F. Goodrich es getan hat. Der Name wurde ursprünglich für ihre Gummistiefel mit Reißverschluss (und ohne Schnürsenkel) verwendet. Die Leute kauften sie ... genossen die Bequemlichkeit, sie zu tragen ... und der Name blieb schließlich hängen.

Erfindung der Kleidung Nr. 2 - Austauschbare und mikroverstellbare Gürtel

Wir haben alle traditionelle Gürtel mit Löchern getragen. Manchmal sind sie ein Schmerz. Manchmal können wir das Fehlen einer genauen Anpassung nicht ertragen (dank des Abstands zwischen den Steckplätzen). Es ist schade, den Atem anhalten zu müssen, damit Sie einen Zentimeter enger werden können ... wenn Sie nur einen halben Zentimeter brauchen.

Anson-Gürtel-Schnalle-System-lang

Zum Glück haben wir heutzutage moderne Gürtel. Unternehmen wie Anson Belt verkaufen nicht nur einfach zu montierende Gürtel, sondern auch Gürtelriemen, die sich von der Schnalle lösen und mit anderen ausgetauscht werden können. Auf diese Weise können Sie kleine, aber wichtige Änderungen an Ihrer Garderobe vornehmen.

Mit dem Anson Belt & Buckle Gurtsystem::

  • Sie können Ihre Kombination aus Gürtelriemen und Schnalle an jedes Outfit anpassen
  • Sie müssen sich keine Sorgen um die Taille machen (die Träger passen für Größen bis zu 50 Zoll).
  • Ihr Gürtel kann mikroverstellt werden (alle 1/4 Zoll), um eine wirklich perfekte Passform zu erhalten

Habe ich auch erwähnt, dass sie einen exzellenten Kundenservice bieten? Ich weiß das aus erster Hand, seit ich fast 10 Jahre mit ihnen gearbeitet habe. Deshalb empfehle ich sie zu 100%.

Trainingskleidung-Männer-SchwimmenErfindung der Kleidung # 3 - Stretchstoffe

Du musst die Wissenschaft lieben. Aus diesem Grund können wir Kleidung tragen, die stilvoll, bequem und praktisch für verschiedene Dinge ist.

Die Wissenschaft hat den Weg für Stretchstoffe wie Spandex und Elasthan (weithin als Lycra bezeichnet) geebnet. Die Forscher wollten zunächst Fasern aus Neopren herstellen, um herauszufinden, was Gummibänder für die Bekleidungsindustrie wirklich bewirken können.

Die ersten kommerziellen Stretchstoffe bekannt als Elastomere kam 1958 auf den Markt. Bis Ende der 80er Jahre wurden sie hauptsächlich für BHs und Badebekleidung verwendet. Sie können sie jetzt in einer Vielzahl von Kleidungsstücken sehen, einschließlich Hosen und Hemden.

Erfindung der Kleidung # 4 - Performance Wicking Fabrics

Menschen lieben feuchtigkeitsableitende Stoffe aus offensichtlichen Gründen. Sie helfen uns, dem Schwitzen durch die Hitze besser standzuhalten… was bedeutet, dass wir besser trainieren können. Aber wer verdient Anerkennung für ihre Entwicklung? Niemand weiß es genau.

Einige sagen, dass der Stoff zuerst von Stanley Kornblum und Robert Kasdan erfunden wurde (die die Dochteigenschaften von Stoffen aus Mikrofasergarn entdeckten). Ein Patent wurde 1998 angemeldet. Aber es gibt auch ein starkes Argument für Kevin Plank - den Gründer von Under Armour -, der 1996 während seiner Zeit an der University of Maryland mit der Massenvermarktung dieses Stoffes begann. Vielleicht sollten beide Parteien gleichermaßen anerkannt werden?

Workout-Kleidung-Männer-LaufenErfindung der Kleidung # 5 - Kompressionskleidung

Sie haben von Kompressionssocken, Hemden und Shorts gehört. Aber so hochtechnologisch sie auch zu sein scheinen ... die Wissenschaft der Komprimierung gibt es eigentlich schon immer.

Es wurde bereits um 400 v. Chr. In der Medizin eingesetzt. Aber erst Mitte des 20. Jahrhunderts tauchten Kompressionsstrümpfe / Strümpfe auf, die den Schlagfluss in den Beinmuskeln erhöhen sollten. Und die moderne Kompressionskleidung, die wir jetzt in Geschäften kaufen können, kam Anfang der 90er Jahre heraus.

Kleidungserfindung # 6 - Faden mit hoher Dichte

Technologie ist der Grund, warum wir Kleidung tragen können, die unseren individuellen Bedürfnissen entspricht… und warum sie viel länger hält. Typische Stoffe sind Wolle, Baumwolle, Seide, Polyester oder Nylon. Jetzt haben wir aber auch moderne Kunststoffe, die die Haltbarkeit der anderen übertreffen.

Möglich werden diese Kunststoffe durch einen hochdichten Faden (zum Nähen). Diese Art von Thread hat viele:

  • Fadengewicht (die Zahl gibt an, wie viele Kilometer Faden benötigt werden, um 1 kg zu betragen)
  • Fadenlage (die Anzahl der Garne, die zu einem Faden gesponnen werden); dichtere Gewinde sind so hoch wie eine 4-, 6- oder 9-lagige, was sie perfekt für Hochleistungsmaterial macht

du solltest weiter trainierenErfindung der Kleidung # 7 - Gummisohlen

Es ist noch nicht allzu lange her, als Leder die vorherrschende Art von Schuhsohle war. Leder war robust und zuverlässig… aber es fehlte die Traktion, um mit rutschigen Oberflächen fertig zu werden. Es bestand auch die Gefahr, durch Feuchtigkeit beschädigt zu werden.

Aber dann kam Gummi. Es stellte sich als das beste Material für Sportschuhe heraus, wie die Veröffentlichung von Leinenschuhen (Sandschuhen) mit Gummisohlen im Jahr 1876 zeigt. Sie wurden von der New Liverpool Rubber Company mit Sitz in Großbritannien hergestellt - ursprünglich für Krocket.

Gummisohlen sind jetzt Ledersohlen für Laufschuhe, Turnschuhe usw. vorzuziehen. Sie bieten die notwendige Traktion und Sicherheit. Vergessen Sie aber nicht, dass Ledersohlen immer ihren Platz in der Welt der Anzüge und Abendgarderobe haben.

Erfindung der Kleidung # 8 - Sonnenbrille

Stellen Sie sich vor, Sie müssten jeden Tag Masken aus Knochen oder Holz tragen… nur um das Sonnenlicht abzuhalten. Klingt bizarr? Diese Werkzeuge wurden tatsächlich jahrhundertelang verwendet! Sie waren die Vorläufer der Sonnenbrille. Seitdem haben wir also einige Fortschritte gemacht.

Eine frühere Version der Sonnenbrille wurde auch von wohlhabenden Leuten in China verwendet (bereits im 11. Jahrhundert). Die Linsen bestanden aus Rauchquarz. Aber lasst uns alle dankbar sein für die Schaffung von Polarisationslinsen Sie führten zu der modernen Sonnenbrille, die wir jetzt in verschiedenen Formen und Stilen kaufen können.

Workout-Kleidung-Männer-RadfahrenErfindung der Kleidung # 9 - Quarzuhren & Smartwatches

Wie wäre unser Leben heute ohne Quarzuhren? Wahrscheinlich ein bisschen 'aus' ... in Bezug auf die Zeit.

Ich sage das, denn als die erste Quarzuhr 1927 herauskam (erfunden von J. W. Horton und Warren Marrison), war es ein ziemlicher Durchbruch. Quarzuhrwerke erwiesen sich als genauer und günstiger als die bisherigen mechanischen Uhren.

Die Innovationen haben hier nicht aufgehört. Wir haben derzeit auch Smartwatches. Es war nicht so weit zurück, als die ersten Smartwatches 'Computeruhren' genannt wurden. Sie waren groß ... und wurden sogar mit einer externen Tastatur gekauft!

In den 90er Jahren änderten sich die Dinge, als diese Geräte die Pager-Technologie enthielten. Sie würden drahtlose Konnektivität anbieten… auf globaler Ebene. Von der Samsung SPH-WP10-Handyuhr im Jahr 1999 bis zur jüngsten Reihe von Apple Watch-Produkten haben sich Smartwatches wirklich weiterentwickelt. Sie sind jetzt erstaunlich funktional (Verbindung zu Ihrem Handy oder WiFi) und auch super stylisch.

Erfindung der Kleidung Nr. 10 - Sicherheits-, Patronen- und Einwegrasierer

Die Rasur war nicht immer so sicher, wie wir es kennen. Ihr Großvater musste in jungen Jahren Rasiermesser benutzen… und es war, als würde man bei jedem Schlag ein Taschenmesser ins Gesicht drücken!

Dann kamen 1762 Rasierapparate heraus. Sie reduzierten das Risiko, sich selbst zu schneiden, indem sie eine Holzhülle hinzufügten (die die gesamte Klinge mit Ausnahme der Kante bedeckte). Später im Jahr 1880 folgte der zweischneidige Rasierapparat. Es war auch das erste Rasiermesser mit Einwegklingen.

Patronenrasierer machten dann in den 1960er Jahren Wellen, dicht gefolgt von Einwegrasierern, die für den einmaligen Gebrauch entwickelt wurden. Das waren die Game Changer, die es Männern ermöglichten, sich sicherer und mit weniger Präzision zu rasieren. Kein Wunder also, dass sie zu den weltweit am häufigsten verwendeten Rasierapparaten gehören.

Ihr-Lächeln-besser-weiß gewordene ZähneBonus Erfindung: Zahnpasta

Stellen Sie sich vor, Sie könnten nicht mit Ihren Zähnen lächeln, weil sie IMMER schmutzig waren? Oder schlimmer… wegen Karies? Stellen Sie sich nun vor, alle anderen auf diesem Planeten hätten das gleiche Schicksal erlitten?

Gott sei Dank wurde Zahnpasta erfunden. Es gibt Hinweise darauf, dass Zahnpasta bereits im Jahr 5000 v. Chr. Im alten Ägypten existierte. Aber woraus bestand es? Asche, gemahlene Hufe und verbrannte Eierschale ... wie erfrischend.

Es war im späten 19. Jahrhundert, als Zahnpasta einen minzigen Geschmack bekam (ein Ergebnis von vorgemischten Pasten und Cremes). Aber die Art von Bleaching, die Ihr Lächeln aufhellen kann, wurde erst vor weniger als 30 Jahren erfunden. Zahnpastarezepte sind seitdem ziemlich konsistent geblieben.

Da haben Sie es also - Beispiele dafür, wie sich Kleidung und Stil mit der Technologie verändert haben. Ist dies ein Beweis dafür, dass Technologie den Stil ruiniert? NEIN.

Es gibt ein Sprichwort: 'Notwendigkeit ist die Mutter der Erfindung.' Reißverschlüsse entstanden aus dem Bedürfnis heraus, bequem Hosen zu tragen. Schnelltrocknende Stoffe - laufen ohne Schweiß, der Sie zurückhält. Sonnenbrille - zum Schutz der Augen, ohne das ganze Gesicht zu bedecken. Jeder Gegenstand sollte einen Bedarf erfüllen.

Letztendlich macht die Technologie die Kleidung bequemer und funktionaler. Leute wie wir können jeden Tag stilvoll sein, egal ob wir arbeiten, trainieren, eine Tasse Kaffee trinken oder mit der U-Bahn fahren. Tech hat es jetzt einfacher gemacht lebe mit Stil. Deshalb sollten wir es annehmen.

Warum nicht Technologie zu Ihrem Vorteil nutzen und eine mikroverstellbarer Gürtel? Dies ist ein Produkt von Anson Belt - einem Familienunternehmen, mit dem ich seit Jahren Geschäfte mache. Die austauschbaren Gürtelriemen und Schnallen (alle mit mikroverstellbarer Gürteltechnologie) sind zu erstaunlichen Preisen erhältlich.

Klicken Sie hier, um Ansons Gürtel- und Schnallensystem zu entdecken