Wie macht dich das Geschichtenerzählen attraktiv? | Steigern Sie die Attraktivität mit EINER Fähigkeit Warum jeder einen guten Geschichtenerzähler liebt

Sei-der-interessanteste-Mann-im-Raum-mit-einer-Fähigkeit-groß-3Du bist mit ein paar Freunden auf einer Hausparty.

Dein Blick fällt auf eine schöne Frau.

Aber sie ist von jemand anderem gefesselt.



Er scheint magnetisch.

Jeder im Raum hört ihm zu.

Warum?

Später am Abend sehen Sie ihn mit ihr.

Du denkst: 'Wie hat er sie bekommen?''

Warst du jemals in diesem Szenario?

Einige Jungs, egal wie sie aussehen oder wie wenig Stil sie haben - sozial auszeichnen.

Warum ist das?

Die Antwort? Geschichten erzählen.

Ein guter Geschichtenerzähler hat die Fähigkeit, sein Publikum zu fesseln. Er kann alles, was sie fühlen möchten, nur danach kommunizieren, wie die Erzählung geliefert wird.

Er ist einer, der sein Publikum und die Lage des Landes kennt. Die Person, die die Geschichte erzählt, versteht letztendlich, wie sie möchte, dass die Geschichte endet.

Wie sieht ein guter Geschichtenerzähler aus?

Ist er groß?

Vielleicht ist er glatt rasiert?

Bevorzugt er Jeans mit Bündchen und ein tolles Paar Brogue-Stiefel oder einen gut sitzenden Anzug mit tollem Stoff, der perfekt über Schultern und Brust liegt?

Ehrlich gesagt gibt es keine feste Regel für einen Geschichtenerzähler, die es leicht macht, sie allein durch das Aussehen zu unterscheiden. Sie können sich nach oben oder unten kleiden, um ein bestimmtes Gefühl zu vermitteln, aber das ist natürlich nicht die ganze Geschichte.

Das Geschichtenerzählen ist eine Kunst und beginnt zunächst mit dem Erzähler. Es ist plausibel anzunehmen, dass Sie eine großartige Persönlichkeit haben müssen, da sie in Ihrem Namen Bände spricht. Persönlichkeit ist definiert als die Kombination von Merkmalen oder Eigenschaften, die die Unterscheidungskraft eines Individuums ausmachen.

Die Persönlichkeitsmerkmale, die einen Geschichtenerzähler attraktiv machen, sind:

  • Vertrauen haben
  • Artikulieren
  • Sinn für Humor
  • Leidenschaft
  • Gesellig
  • Intelligent
  • Kreativ

Am Ende des Tages - niemand erinnert sich, was Sie gesagt haben, Sie erinnern sich, wie Sie sie fühlen ließen.


Kaufen die Leute, was Sie verkaufen?

Geschichtenerzähler haben eine Beziehung zu ihrem Publikum, die transaktional ist. Was verkauft wird, ist eine Erfahrung, die mit den Zuhörern in Verbindung steht.

Tatsächlich gibt es eine physiologische Reaktion, die unser Gehirn aufgrund des Erzählens von Geschichten wiedergibt. Es ist auf Oxytocin zurückzuführen, das unser Einfühlungsvermögen und unsere Fähigkeit, andere Emotionen zu erfahren, stärkt. Harvard Business Review heißt es: „Empathie ist wichtig für soziale Wesen, weil es uns ermöglicht zu verstehen, wie andere wahrscheinlich auf eine Situation reagieren…“.

Hinweis: Das gleiche Oxytocin ist das Hormon, das während der Geburt freigesetzt wird, um Schmerzen erträglich zu machen. Es ist auch die Chemikalie, die nach der Geburt eines Babys freigesetzt wird und die eine Verbindung zwischen Mutter und Kind sicherstellt.

Aufgrund der Existenz von Oxytocin ist es sehr wahrscheinlich, dass die Grundlage für die Beziehung zwischen Publikum und Geschichtenerzähler in der Gegenwart dieser Chemikalie liegt. Wenn die Zuhörer einer guten Geschichte voll beschäftigt sind, stellt das Oxytocin eine emotionale Verbindung zwischen beiden her. Diese Art von Verbindung, die durch das Hormon hergestellt wird, hilft dabei, die Wahrnehmung des Publikums von Ihnen zu steuern - was zu Attraktivität führen kann.

Betrachten wir es aus drei Blickwinkeln: sozial, professionell und romantisch.

Das Geschichtenerzählen ist romantisch und sozial genauso wichtig wie im professionellen Bereich, aber es unterscheidet sich in seiner Wirkung. Sowohl sozial als auch romantisch schafft und stärkt das Geschichtenerzählen eine Anziehungskraft. Aus professioneller Sicht geht es beim Geschichtenerzählen jedoch darum, wie sie dem Arbeitsplatz zugute kommen und Sie zu einem bemerkenswerten Mitarbeiter machen können. Lassen Sie uns weiter unten diskutieren.

Der soziale Geschichtenerzähler

Der soziale Geschichtenerzähler ist der Entertainer.

Es ist ein Wirbelwind aus Witzen, Unterhaltung und zuordenbaren Erlebnissen. Comedians, Magier und Popstar-Entertainer fallen normalerweise in diese Kategorie.

Der soziale Geschichtenerzähler kann in diesem Umfeld gedeihen, weil er eine Gruppe ansprechen kann, deren Interessen seinen ähnlich sind. In diesem Sinne muss seine Geschichte mit Gesprächen und Beispielen gefärbt werden, die sind:

Komiker

  • Unterhaltsam - Es ist eine Party und um die Aufmerksamkeit der Leute zu erhalten, muss man etwas haben, das Spaß macht
  • Zuordenbar - Geschichten müssen eine emotionale Reaktion hervorrufen, mit der sich das Publikum verbinden kann
  • Kapieren - Es gibt eine Klugheit, die der Hörer erfahren muss, um ihn inmitten aller Ablenkungen auf einer Party zu beschäftigen. Humor ist ein guter Weg, um beim Erzählen einer Geschichte Geschicklichkeit zu zeigen
  • Kurz und auf den Punkt - Sie möchten nicht, dass die Geschichte zu lang wird, da Sie Menschen verlieren

Geschichtenerzähler werden oft mit ihren Witzen und Geschichten zum Leben der Party. Der Typ, der dieses Talent hat, wird auffallen und bei den meisten beliebt sein. Seine Attraktivität wird mit seiner Popularität in die Höhe schnellen.

Der professionelle Geschichtenerzähler

Professionelle Geschichtenerzähler fahren normalerweise einen Punkt durch die Kraft der Geschichte nach Hause.

Sie nutzen die Geschichte, um ihre Mitarbeiter oder ihr Publikum zu engagieren und sie am Ende mit einer Lektion abzuschließen. Sie sehen, dass Motivationsredner, religiöse Führer und mächtige CEOs diesen Ansatz verwenden.

Es ist ein effektiver Weg zu lernen, weil der Verstand keine Statistiken und Zahlen behält, sondern Assoziationen oder Vergleiche, denen er folgen kann, um die Lektion leicht verständlich zu machen.

In einem Geschäftsumfeld ist ein Geschichtenerzähler erforderlich, um die nächsten Schritte eines Prozesses zu beschreiben. Sie geben unweigerlich den Ton für die Richtung eines Projekts, einer Abteilung und / oder Organisation an. Einfach gesagt, sie sind fantastische Kommunikatoren.

Motivationssprecher

Geschichtenerzähler bei der Arbeit verwenden Erzählungen, um:

  • Navigieren und verwalten Sie Konflikte - Der narrative Diskurs wird häufig verwendet, um Konflikte in Zeiten zu behandeln, in denen direkte Maßnahmen nicht möglich sind
  • Stellen Sie den Kontext für vergangene Aktionen bereit und prognostizieren Sie zukünftige Ergebnisse - Geschichten werden oft in Gruppendiskussionen verwendet, um alle zu vereinen
  • Stärken Sie den Denkprozess –Daphne Jameson, Ph.D., von der Cornell University, erklärt, dass komplexe Situationen vereinfacht und leichter verstanden werden, wenn Geschichten erzählt werden.

Arbeitsteams profitieren vom Geschichtenerzählen. Bei der Arbeit an Gruppenprojekten treten Geschichtenerzähler häufig als Führungskräfte auf, die in der Lage sind, die Ziele und Pläne zur Erreichung dieser Ziele erfolgreich zu kommunizieren. Die Anekdoten und Witze, in denen sie Hilfe ausdrücken können

  • Schwierige Aufgaben verstehen
  • Entspannung zwischen Gruppenmitgliedern
  • Die Gruppe auf die Ziele konzentrieren

Der romantische Geschichtenerzähler

Der romantische Geschichtenerzähler ist die verletzliche Person. Er wird mit Gefühlen vertraut, weint vielleicht (muss es aber nicht).

Das ist romantisch, weil Frauen Verletzlichkeit als attraktiv ansehen.

Denken Sie daran, wenn männliche Schauspieler auf dem Bildschirm weinen. Haben Sie jemals eine Frau sagen hören: 'Wow, ich liebe es, wenn er weint'. Obwohl es handelt - der Effekt ist real.

Dies liegt daran, dass die Verwundbarkeit als mutig und authentisch angesehen wird.

Romantisch ein guter Geschichtenerzähler zu sein, würde beinhalten, kreativ zu sein, einen guten Sinn für Humor zu haben usw. Es würde auch andere Eigenschaften beinhalten, wie die Fähigkeit, in schwierigen Situationen zu kommunizieren und die Fähigkeit, Emotionen und Gefühle angemessen auszudrücken. Gefühle wie:

  • Angst
  • Aufregung
  • Frustration
  • Liebe / Mitgefühl
  • Verletzlichkeit

und eine Menge anderer, die für eine fesselnde Geschichte sorgen würden. Die Fähigkeit, diese Neigungen kreativ zu artikulieren, zieht den Hörer an. Es ist nicht schwer zu glauben, dass sich eine Frau mit einem Gentleman verbindet, der diese Fähigkeit zeigt. Es ist allgemein bekannt, dass Kommunikation ein wichtiger Baustein für die Grundlage einer Beziehung ist. Potenzielle Bewerber, die sehen, dass Sie sich wohl fühlen, emotional zu sein und Gefühle auszudrücken, die viele Männer nicht mit dieser Fähigkeit identifizieren können.

Im romantischen Sinne ist ein guter Geschichtenerzähler einer, der:

  • Andere wollen da sein
  • Besitzen Sie liebenswerte Konversationsfähigkeiten wie Augenkontakt
  • Versteht die Bedeutung der Ton- und Stimmbeugung
  • Schenkt Aufmerksamkeit auf subtile Details, die Frauen ansprechend finden würden
  • Zeigen Sie Macht und Kontrolle, indem Sie ein Publikum befehlen

Am Ende des Tages wird ein Geschichtenerzähler von den meisten bevorzugt. Sie sind galvanisierend und unterhaltsam. Ihre Fähigkeit, in jeder Situation eine Erzählung zu erstellen, kommt ihnen zugute und hinterlässt einen bleibenden Eindruck, der günstig ist. Es funktioniert gut im Geschäft. Das Geschichtenerzählen macht Sie zum Leben der Party. In romantischen (oder potenziellen) Situationen wird es den Damen gut gehen, ein anregender Redner zu sein, der sich kreativ ausdrücken kann!