Maßgeschneidert vs. Maßgeschneidert vs. Off-The-Rack | Was ist der Unterschied?

Maßgeschneidert-gegen-Maß-gegen-das-Gestell

Maßgeschneidert…

Maßanfertigung…



Von der Stange…

Was meinen sie?

Was ist der Unterschied?

Und vor allem, warum sollte es dich überhaupt interessieren?

In diesem Artikel und Video helfe ich Ihnen, die Hauptunterschiede zwischen diesen Arten von Herrenbekleidung zu verstehen und zu verstehen, warum es für Ihr Taschenbuch wichtig ist, diese Details zu kennen.

Verstehe das zuerst ...

Eine Art von Build ist nicht unbedingt besser als jede andere - jede hat ihren Platz. Abhängig von Ihren individuellen Bedürfnissen können Sie von einem der drei besser bedient werden.

Die Menge an Geld, die Sie ausgeben, garantiert keine bessere Anpassung oder hochwertige Kleidung.

Stattdessen besteht der Unterschied in der Terminologie in der Kontrolle.

Klicken Sie hier, um das Video anzusehen - Maßgeschneidert - Maßgeschneidert - Von der Stange - Was ist der Unterschied?

Klicken Sie hier, um das Video anzusehen - Hilfe zur Terminologie für Herrenbekleidung

Es geht um eine Kunstform gegen Fabrikeffizienz. Es geht darum, dass etwas handgemacht und zu 100% einzigartig ist, während ein anderes Kleidungsstück einheitlich, in Massenproduktion hergestellt und selbst für die ärmsten Studenten wirtschaftlich erschwinglich ist.

Warum ist das so wichtig?

Es geht wirklich nur ums Geld.

Es geht darum, wofür wir konditioniert sind und was wir als Qualitätskleidung schätzen und definieren.

Es bedeutet Prestige und ermöglicht es der Kunst des Maßes, eine Prämie zu erheben, die es nachhaltig macht und die Konfektionsindustrie dazu zwingt, ihre Kosten niedrig und die Effizienz hoch zu halten, da in diesem Bereich der Preis der Treiber der Kaufentscheidung ist.

In dem Video verwende ich das Beispiel von USDA Beef Quality Grades - als Texaner hielt ich dies für ein leicht verständliches Beispiel, da wir häufiger Lebensmittel kaufen als Kleidung (zumindest ich).

Die Grauzone zwischen Kleidungsdefinitionen

Der technologische Wandel hat die Unterscheidung zwischen Maßanfertigung und Maßanfertigung subtiler gemacht. Innerhalb dieser Verwirrung ist ein Kampf um profitable Beziehungen entstanden.

Anfangs waren alle Kleidungsstücke handgefertigt - wohlhabende Männer hatten ihre Kleidung von Schneidern gemacht und der Rest von uns hat es innerhalb der Familieneinheit geschafft.

Die industrielle Revolution änderte dies und machte massengefertigte Kleidung erschwinglich, aber die Unterscheidung zwischen beiden war eindeutig, da professionelle handgefertigte Kleidung in Bezug auf Schnitt, Stoffqualität und Passform überlegen war.

Maßgeschneidert hat sich jedoch in den letzten Jahrzehnten von einem einfachen Ableger von Konfektionsware zu einem fast ununterscheidbaren handgefertigten Prozess entwickelt - zumindest in den Augen des Verbrauchers.

Armaturen werden zunehmend sowohl nach Maß als auch nach Maß benötigt.

Für einen maßgeschneiderten Service ist möglicherweise ein individuell zugeschnittenes Muster erforderlich, das dann beibehalten wird, falls weitere Anzüge erforderlich sind. Jetzt werden häufig maßgeschneiderte Messungen auf einem Computer gespeichert.

Sogar Handarbeit findet sich zunehmend in maßgeschneiderten Kleidungsstücken - früher nur in maßgeschneiderten Kleidungsstücken. Und maßgeschneiderte Hersteller mit Bargeld oder Fähigkeiten setzen jetzt Maschinen ein.

Grundsätzlich rücken die beiden Welten näher zusammen. Maßgeschneidert verfügt immer noch über eine Prämie, während Maßanfertigungen näher an den Standardpreisen liegen.

Wenn der Unterschied jedoch verschwommen ist, können Sie darauf wetten, dass die Händler nach einem Weg suchen, um einen höheren Gewinn zu erzielen. Und hier haben die Kämpfe begonnen.

Wortschutz - gesetzlich klar definiert?

Mann in SportjackeDer Präzedenzfall wurde von den Franzosen festgelegt - das Wort „Haute Couture“ ist in Frankreich gesetzlich geschützt, und jeder, der diesen Begriff verwendet, muss sich an eine Reihe von Regeln halten.

Freizügigkeitsparteien in Großbritannien haben sich für einen ähnlichen Schutz des Wortes „maßgeschneidert“ eingesetzt. Die britische Behörde für Werbestandards hat jedoch entschieden, dass es eine faire Praxis ist, den Begriff maßgeschneidert für Produkte zu verwenden, die traditionelle Konstruktionsmethoden nicht vollständig einbeziehen.

Aber der Kampf wird hier nicht enden - solange es um Geld geht und ein gut betuchter Hersteller bedroht ist, wird es einen Schutzschub geben.

Schnelle Definitionen für Herrenbekleidung: Die 3 Klassifikationen

1. Standardmäßig oder gebrauchsfertig

Die überwiegende Mehrheit der weltweit hergestellten und getragenen Kleidung fällt in diese Kategorie.

Bereit zu tragen Die Kleidung wird im fertigen Zustand und in standardisierten Größen hergestellt und weist je nach Hersteller ein breites Spektrum an Qualitätsstandards auf.

Von den drei Typen hat die Konfektion die geringste Kontrolle.

Tommy-Hilfiger-Herren-Zwei-Knopf-Seiten-Vent-Anzug-1

Klicken Sie auf das obige Bild, um Anzüge von Top-Marken online zu kaufen.

2. Maßgeschneidert

Herrenbekleidung auf Bestellung nach einem angepassten Blockmuster. Normalerweise wird kein Papiermuster erstellt, sondern Teile, die den benötigten entsprechen, werden gesammelt und zusammengesetzt.

Es unterscheidet sich von maßgeschneiderten Männern darin, die Wählen Sie maßgeschneiderte Produkte haben einige, aber nicht alle Kontrolle über den Prozess.

Der Grad der Kontrolle variiert erheblich - erwarten Sie, dass mehr Kontrolle mehr kostet. Es ist jedoch sehr gut möglich, eine perfekte Passform zu erhalten - genau wie bei einem maßgeschneiderten Kleidungsstück.

3. Maßgeschneidert

Das Wort 'maßgeschneidert' leitet sich vom Verb 'sprechen' oder 'für etwas sprechen' ab.

Konkret bedeutet es, „einen Auftrag zu erteilen“. Es ist ein Begriff, der der Haute Couture von Frauen entspricht und in Großbritannien und Eurpoe weit verbreitet ist, während er in den USA selten ist.

Maßgeschneiderte Kleidung bietet einem Mann die volle Kontrolle. Maßgeschneiderte Standards legen besonderen Wert auf:

  1. Handarbeit fast ausschließlich für alle Kleidungsstücke
  2. Der individuelle Schnitt eines Papiermusters
  3. Persönlicher Service wie qualifizierte Beratung
  4. Eine große Auswahl an Stoffen
  5. Aufbewahrung aller Aufzeichnungen für zukünftige Bestellungen
  6. Teilnahme an genehmigten Schulungen, die sicherstellen, dass die Standards eingehalten werden

Möchten Sie einen neuen Anzug kaufen? Klicken Sie hier, um online nach Anzügen von Top-Marken zu suchen.