7 Möglichkeiten, ein besserer Verhandlungsführer zu werden

Möglichkeiten, um bessere Verhandlungsführer Thumbnail zu werdenVerhandeln ist eine knifflige Angelegenheit.

In der Tat kann es mit dem Betreten eines Feldes von Landminen verglichen werden.

Ein falscher Zug und Sie können zu viel bezahlen, die andere Partei beleidigen oder den gesamten Prozess zum Absturz bringen.



Warum sich also mit Verhandlungsgeschick beschäftigen? Ich meine, sind gute Unterhändler nicht so geboren?

Nein - das sind sie nicht.

Gute Unterhändler werden gemacht.

Durch Bildung, die Umsetzung dieses Wissens in die Praxis, die Verfeinerung Ihrer Techniken und das Erlernen der konsequenten Anwendung Ihrer geübten Techniken können Sie sehr schnell zu einem soliden Verhandlungsführer werden.

Wenn Sie den besten Wert für Ihre Zeit, Ihren Aufwand oder Ihre Investition erzielen möchten, müssen Sie lernen, wie man verhandelt.

Es gibt viele Mythen und Missverständnisse über Verhandlungen; Deshalb präsentiere ich 7 Tipps zu diesem Thema.

Dies sind zeitlose und bewährte Techniken, mit denen jeder ein besserer Verhandlungsführer werden kann.

Klicken Sie hier, um „Sieben Wege, ein besserer Verhandlungsführer zu werden“ auf Youtube zu sehen.

Bad-Negotiator-rmrsVerhandlungstipp Nr. 1 Die meisten Menschen sind keine guten Unterhändler

Der erste und wichtigste Tipp, um ein besserer Verhandlungsführer zu werden, ist das Verständnis der Realität, dass die meisten Menschen nicht sehr gut darin sind.

Man muss verstehen und erkennen, dass es Zeit und Mühe braucht, um seine Verhandlungsfähigkeiten aufzubauen.

Wenn er dies tut, hat er sofort einen Vorteil gegenüber der Mehrheit der Bevölkerung und erhält dadurch eine Menge Kilometer.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um zu verstehen, wie man besser verhandelt.

Eine Möglichkeit besteht darin, ein seriöses Buch zu lesen und / oder einen Verhandlungskurs zu belegen. Im Übrigen möchte ich einen Kurs anbieten, der sich mit Verhandlungsgeschick befasst.

Klicken Sie hier, um Antonio eine E-Mail zu senden, dass Sie Zugriff auf seinen bevorstehenden Verhandlungskurs haben möchten.

Der nächste logische Schritt, um mehr zu lernen, ist natürlich die Umsetzung des Lernens in die Praxis.

Verhandlungstipp Nr. 2 Verstehen Sie sich selbst - Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Position

Sich selbst zu verstehen kann ein bisschen allgemein sein, so dass man wissen muss, was seine BATNA ist.

BATNA steht für die beste Alternative zu einer ausgehandelten Vereinbarung. Einfach ausgedrückt ist BATNA der Begriff, der sich auf Ihr Minimum bezieht. Es ist das Level, auf dem Sie nicht weniger als gehen werden.

Gehen Sie niemals in eine Verhandlung, ohne vorher eine festgelegte BATNA zu haben. Wenn Sie dies tun, könnten Sie am nächsten Tag bereuen, worauf Sie sich geeinigt haben.

Wenn Sie vorbereitet sind und wissen, wie hoch Ihre Untergrenze ist und was Sie nicht bejahen, vermeiden Sie es, einen Deal zu machen, den Sie sonst bereuen werden.

Der zweite Teil, sich selbst zu kennen, besteht darin, vorsichtig zu sein, wenn es um Schwerpunkte geht.

Schwerpunkte können als bestimmte Dinge definiert werden, auf die man sich bei einer Verhandlung konzentriert. Wenn Sie sich auf bestimmte Dinge konzentrieren, kann es allzu leicht sein, die kleineren Details zu vergessen.

Ein gutes Beispiel für einen Schwerpunkt ist das Geldgehalt, das man von einem Job erhält. Die meisten Leute werden sich nur das Gehalt ansehen und sich nicht wirklich um irgendetwas anderes kümmern.

Jeder weiß jedoch, dass ein Job so viel mehr ist als das Gehalt, das man bekommt. Zum Beispiel muss man auch berücksichtigen, wie viele Stunden er arbeiten muss, wie viel Urlaub er bekommt, wie viele Krankheitstage und wie viel Reisen erforderlich sind.

Es ist so wichtig, daran zu denken, auch über all diese Punkte zu verhandeln, insbesondere wenn man sich noch in der Anfangsphase eines neuen Jobs befindet, da dies tatsächlich der beste Zeitpunkt ist, um über solche Dinge zu verhandeln.

Kauf-Taktik-Fähigkeiten

Verhandlungstipp Nr. 3 Verstehen Sie, mit wem Sie verhandeln

Bei jeder Verhandlung versuchen zwei Parteien, die beste Vereinbarung für sich zu treffen.

Während Sie persönlich versuchen, das beste Szenario für Sie zu realisieren, müssen Sie immer daran denken, dass dies auch für den anderen der Fall ist.

Wenn Sie sich die Wünsche, Bedürfnisse und die Gesamtsituation der anderen Person ansehen, können Sie möglicherweise eine Menge herausarbeiten, die für Sie beide am besten ist.

Verhandlungstipp Nr. 4 Verstehen Sie die Situation, in der die Verhandlung stattfindet12844491345_54e9612249_z

Viele Verhandlungen sind tatsächlich langfristig. Es ist selten ein One-Shot-Deal.

Man muss dies erkennen und sich wirklich die Zeit nehmen, um die Situation einzuschätzen.

Ein gutes Beispiel ist die Aushandlung eines Büroraums, den Sie möglicherweise vermieten möchten. Ihr erster Instinkt könnte sein, den monatlichen Mietpreis zu senken.

Wenn Sie dies jedoch tun, können Sie sich in Zukunft das Leben schwer machen. Ein niedriger Preis und die Zustimmung eines missbilligenden Vermieters können Monate unzureichenden Service, unbeantwortete Telefonanrufe und allgemeine Unannehmlichkeiten bedeuten.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, über die Situation nachzudenken, können Sie sich vor diesem schmerzhaften Prozess retten.

Einige Beispiele könnten Situationen der Knappheit, der Ideologie sowie Verhandlungen sein, die aus Notwendigkeit oder Gelegenheit heraus geführt werden.

Verhandlungstipp Nr. 5 Machen Sie das erste Angebot

Eine der besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Sie Ihre BATNA erhalten, besteht darin, das erste Angebot zu machen, wenn Sie darauf vorbereitet sind.

Wenn Sie dies nicht tun, ist es möglicherweise eine bessere Idee, der anderen Partei zu erlauben, das erste Angebot abzugeben, und tatsächlich zu prüfen, ob es weit über Ihre BATNA hinausgeht und etwas ist, das Sie tatsächlich in Betracht ziehen würden.

Wenn es völlig zu niedrig ist, machen Sie sofort ein Gegenangebot mit einem viel höheren Anker, so dass der Mittelpunkt tatsächlich Ihre BATNA oder etwas Nahes ist, mit dem Sie immer noch zufrieden sind.

Wenn Sie jedoch die Situation eingeschätzt haben und sich selbst und die andere Partei kennen, machen Sie ein sehr genaues Angebot, damit Sie einen Anker setzen.

Krücken-Worte-Fairness-VerhandlungVerhandlungstipp Nr. 6 Die Kraft der Fairness bei Verhandlungen

Es kann so leicht sein, die Vorstellung einer anderen Person von Fairness zu verletzen, und wenn dies geschieht, kann ein ganzes Geschäft auseinanderfallen.

Denken Sie an einen Verletzungsfall - er stößt nicht immer an die Regelung, für eine Person mit einer körperlichen Verletzung ist es oft die Notwendigkeit einer herzlichen Entschuldigung oder eines Gewissens. Wenn dies nicht gezeigt wird, kann dies zu einem unnötig langwierigen Kampf führen.

Das Fazit ist, dass die Leute nur ein faires Geschäft oder eine faire Vereinbarung erhalten wollen. Bei einer erfolgreichen Verhandlung muss man wissen, was die andere Partei für fair hält, und diese Grenze nicht überschreiten.

Sobald die Fairness verletzt ist, kann jede Logik aus dem Fenster gehen und Sie können die andere Partei dazu zwingen, den Deal auf emotionale Weise anstatt aus geschäftlicher Sicht zu betrachten.

Wenn die andere Partei das Gefühl hat, dass sie Ihnen nicht vertrauen kann, wird sie viel lieber mit einer anderen Person gehen, auch wenn dies bedeutet, dass sie ein wenig mehr bezahlt, nur um nicht mit Ihnen zu arbeiten!

Verhandlungstipp Nr. 7 Erweitern Sie den Kuchen

Bei Verhandlungen können sich die Parteien häufig auf eine einzige Sache konzentrieren, anstatt Vertrauen zu schaffen.

Einige Dinge, die berücksichtigt werden müssen, können das Betrachten mehrerer Probleme, das Teilen von Informationen und das Suchen nach anderen beteiligten Parteien sein.

Wenn Sie den Kuchen durch die oben genannten Techniken erweitern, können Sie ihn erstellen Win-Win-Situationen, das macht alle Beteiligten glücklich.

Gute Unterhändler werden nicht geboren - sie werden mit sorgfältiger Übung und Ausbildung hergestellt.

Wenn Sie diese 7 Verhandlungstipps berücksichtigen, kann jeder ein besserer Verhandlungsführer werden.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, sehen Sie sich das dazugehörige Video sowie andere Videos auf der Website an Echte Männer Real Style Youtube Channel.

Bis zum nächsten Mal!