4 Komponenten des individuellen Stils | Ein Leitfaden für Männer zum scharfen Anziehen

„Stil ist die Perfektion einer Sichtweise“ - Richard Eberhart

Viele Männer gehen durch das Leben und entwickeln nie einen Standpunkt.



Sie kleiden sich, als wäre es eine lästige Pflicht, anstatt nonverbal zu kommunizieren und die Menschen um sie herum zu beeinflussen.



Ich möchte das ändern.

Ich glaube, die Menschen würden sich mehr um ihr Aussehen kümmern, wenn sie die Kraft visueller Reize und menschlicher Beziehungen verstehen würden.



Zieh dich scharf an und du fühlst dich scharf.

Fühlen Sie sich scharf und tragen Sie sich selbstbewusst, was ein ganzes Büro oder Unternehmen inspirieren kann.

Für die vollständige Abschrift von Vier Komponenten des individuellen Stils eines Mannes - Klicken Sie hier



Klicken Sie hier, um das Video anzusehen - Vier Komponenten des persönlichen Stils eines Mannes

Klicken Sie hier, um das Video auf YouTube anzusehen - Grundlegende Modeberatung für Männer

In diesem Artikel brechen wir die vier Komponenten des persönlichen Stils auf -

1) Die körperlichen Eigenschaften eines Mannes

2) sein physisches und berufliches Umfeld

3) seine finanziellen und zeitlichen Ressourcen

4) sein persönlicher Stil will

Wenn ein Mann jedes dieser Elemente versteht und in seine Garderobe integriert, sieht er nicht nur scharf aus, sondern fühlt sich auch großartig, weil er sich in seinem einzigartigen, einzigartigen und individuellen Stil gut ausdrücken kann.

4 Komponenten Individueller Stil

1. Die körperlichen Eigenschaften eines Mannes

Stil beginnt mit dem, womit du geboren wurdest. Zu versuchen, dies zu bekämpfen, ist eine Übung in Frustration. Wenn du in engen, hüfthohen Jeans schrecklich aussiehst, wird dich das Tragen nicht stilvoll machen, egal wie „in“ sie dieses Jahr sind. Sie müssen tragen, was für Ihren Körpertyp und Ihren Teint richtig ist.

Nachdem Sie dies gesagt haben, haben Sie möglicherweise das Gefühl, dass wir Ihre Auswahl einschränken. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Wenn Sie wissen, was auf Ihrem Rahmen gut aussieht, sparen Sie Zeit, indem Sie nur die Optionen betrachten, die richtig passen.

Ein kleiner und kräftiger Mann, besonders wenn er die Dienste eines benutzerdefinierten Tuchmachers in Anspruch nimmt, wird feststellen, dass er, weil er weiß, dass er sich von Fensterscheibenstoffen fernhalten sollte, offener für gestreifte Kleidungsstücke und Kleidung ist, die es den Augen ermöglichen, sich nahtlos zu bewegen auf und ab. Er hat nicht weniger Auswahl - er weiß einfach, in welche Richtung er gehen soll.

Größe und Gewicht werden die Passform leiten, die Sie für Ihre Kleidung wollen. Heavyset-Männer eignen sich am besten für Kleidung, die eng anliegt, sich aber nicht an ihre Form anpasst, während dünnere Männer eine lockere Passform wünschen, die ihrem Körper etwas mehr Breite verleiht.

Große Männer können dazu beitragen, dass sie weniger drohen, indem sie Details wie Manschetten und Taschen hinzufügen, die ihren visuellen Eindruck zerstören. kleinere Männer können ein Gefühl von Größe hinzufügen, indem sie alles stromlinienförmig und vertikal ausgerichtet halten.

Größe und Gewicht wirken sich auch darauf aus, wie viel Schneiderei die Kleidung eines Mannes benötigt - einige Männer können bequem mit etwas aus den Regalen aus jedem Geschäft gehen, während andere einen ganzen Tag lang einkaufen können, ohne etwas zu finden, das nicht angepasst getragen werden kann. Wissen Sie, wer Sie sind, und kaufen Sie keine Kleidung, die schlecht passt!

Teint bestimmt die Farbauswahl eines Mannes.

Männer mit hellen Haar-, Haut- und Augenfarben sollten auf Kleidung mit zu vielen Kontrastfarben achten, die ihr Aussehen überwältigen können.

Männer mit höherem Kontrast und dunklem Haar und heller Haut oder hellem Haar und dunkler Haut benötigen einen Kontrast in ihrer Kleidung, um die Strenge ihrer natürlichen Eigenschaften auszugleichen.

Auch bestimmte Farbtöne ergänzen bestimmte Hautfarben nicht immer.

Ein Mann lernt durch Erfahrung (oder ein Farbrad), was ihm am besten schmeichelt.

2. Die physische und berufliche Umgebung eines Mannes

Unterschiedliches Klima, unterschiedliche Kleidung - Der beste Schnitt der Welt macht einen dicken Wollanzug in Miami nicht nützlich. Das soziale Klima spielt ebenso eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der Kleidung, wobei der Beruf und die Freizeitaktivitäten eines Mannes bei der Gestaltung seiner Garderobe eine Rolle spielen.

Klima und Wetter sind unvermeidliche Realitäten. Heizung und Klimaanlage gehen nur so weit - der Mann aus dem Mittleren Westen muss im Winter noch durch den Schnee schlüpfen, um zu seinem Auto zu gelangen, und der Wüstenbewohner von Arizona kann die Sonne sogar durch verglaste Fenster spüren.

Stoffveränderungen sind der beste Verbündete eines Mannes, um sich an das Klima anzupassen. Wolle in dickeren Geweben wirkt kalten und leichten Baumwollstoffen entgegen und bietet Atmungsaktivität bei Hitze.

Hellere Farben halten auch die Hitze fern, während das Schichten von Kleidung und die Verwendung der isolierenden Eigenschaften von Kaschmir einen Mann in kälteren Klimazonen warm halten. Männer, die innerhalb von acht Stunden am Tag arbeiten, sollten die typische Gebäudetemperatur berücksichtigen. Wenn Sie im Schnee laufen müssen, das Büro jedoch ofenheiß gehalten wird, benötigen Sie Schichten, die Sie entfernen können, oder eine entsprechende Änderung von Kleidung bei der Arbeit.

Soziale und berufliche Erwartungen Bestimmen Sie den „Geschmack“ einer Garderobe. Ein Geschäftsmann in einem formellen Büro benötigt möglicherweise bis zu fünf oder zehn Anzüge, wenn die Erwartung besteht, dass er jeden Tag einen trägt. Da die Jacken und Hosen für lässigere Outfits separat getragen werden können, benötigt er möglicherweise weniger Sportmäntel oder ungewöhnliche Hosen als ein Mann, dessen Arbeitserwartungen bei einem Hemd mit Kragen aufhören.

Männer in weniger formellen Umgebungen, die immer noch gut gekleidet aussehen möchten, besitzen möglicherweise eine Reihe von Sportjacken, aber nur sehr wenige Krawatten. Sie bevorzugen offene Kragen oder Alternativen wie Rollkragenpullover und Pullover.

Die meisten Männer finden Verwendung für mindestens einen Anzug, insbesondere für etwas Einfaches und Mehrzweckartiges wie ein einfaches Anthrazit.

3. Die finanziellen und zeitlichen Ressourcen eines Mannes

In Bezug auf unveränderliche Realitäten muss ein Mann immer seine verfügbaren Ressourcen im Auge behalten. Ein maßgeschneiderter Anzug ist ein großartiges Kleidungsstück - und ein teures. Männer mit einem begrenzten Budget müssen ihre Kleidung sorgfältig auswählen.

Anzüge und Jacken können mit verschiedenen Arten von Hemden darunter getragen werden, was sie zu einer flexiblen Option für einen Kleiderschrank macht. Und während ungewöhnlich große oder kleine Männer ihre Kleidung möglicherweise von Grund auf maßgeschneidert benötigen, finden die meisten Männer Kleidung von der Stange oder sogar im Second-Hand-Laden, die mit einigen kleinen, erschwinglichen Anpassungen ausgestattet ist.

Wenn Sie den Kleiderschrank in gutem Zustand halten, hält jedes Stück länger und ein Mann kann für neue Kleidung sparen. Schuhe sollten gut glänzend gehalten werden, was professionell aussieht und sie vor Wasser und Schmutz schützt.

Anzüge und Jacken kommen nur selten mit einer chemischen Reinigung aus (ein Vorgang, der die Lebensdauer des Stoffes verkürzt), wenn sie gebürstet und an einem schulterförmigen Kleiderbügel aufgehängt werden, sobald sie entfernt werden. Hemden behalten ihre Kragenform, wenn sie gut gepresst werden, und erfordern bei gutem Bügeln wenig oder keine Sprühstärke, ein weiterer Vorgang, der die Fasern der Kleidung schwächt.

4. Der persönliche Stil eines Mannes will

Das letzte Element für einen Mann, der seinen individuellen Stil entwickelt, sind seine persönlichen Bedürfnisse. Welche Botschaft möchte er mit seiner Kleidung senden? Die Kleidung eines Mannes kann seinen persönlichen Geschmack und seine Gefühle ausdrücken. Ein Anzug tragender Mann, der den einheitlichen Look vermeiden möchte, kann den Stil seiner Revers und Hemdkragen ändern, Manschettenknöpfe hinzufügen oder einfach ein einzigartiges Muster auswählen, um sicherzustellen, dass das Tragen eines Anzugs ihn nicht zu einem macht.

Kleine Details wie die Farben einer Alma Mater im Futter eines Anzugs oder ein Paar gut polierte Doppelschuhe mit Mönchsriemen können jedes Outfit zum Ausdruck bringen. Männer, die entspannter wirken möchten, können anstelle von Anzügen mit offenen Kragen, Westen oder Pullovern experimentieren, und sogar mit dunkel gewaschenen Jeans, die die Hosen ersetzen.

Ein Mann, der seinen eigenen Sinn für Stil entwickelt, entdeckt, dass er mit einfacher Kleidung komplizierte Dinge sagen kann. Zeit für Sie, die Sprache zu lernen.

http://www.stylepodcaster.com/wp-content/audiormrs/4-Components-Individual-Style-RMRSPodcast.mp3